2. Mrz, 2018 | Land-Verkehre

Nicht nur in Deutschland haben wir derzeit mit Kälte und Schneemassen zu kämpfen, sondern ganz Europa. Dieses hat zum Teil auch Auswirkungen auf unsere Dienste im europäischen Land-Verkehr.

In Südfrankreich sowie der Region um Barcelona kommt es durch Straßensperrungen und Fahrverboten zu Verzögerungen in den Gestellungen.

Ungewöhnlich viel Schnee gab es in Italien. In Rom schneite es zum ersten Mal seit sechs Jahren. Wie auf unserem Bild zu sehen, war besonders die Toskana betroffen. Insgesamt kommt es in Norditalien zu leichten Verzögerungen bei einigen Transporten.

Auch aus dem Vereinigten Königreich erreichte uns die Meldung, über große Probleme. Es herrscht extremer Schneefall und die Auslieferung von Sendungen ist streckenweise nicht möglich. In diversen Häfen stehen LKW`s, die nicht bewegt werden und Fähren die nicht einfahren können.

Aus den schneeerfahrenen Ländern Schweiz und Österreich liegen uns zurzeit keine Störungsmeldungen vor.

Ihre Ansprechpartner bei der NAVIS geben Ihnen gerne detaillierte Auskunft.

Bild: Norditalien im Schnee
Quelle: www.esa.int