19. Okt, 2016 | NAVIS

Die NAVIS AG freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass sich die Spitzenverbände der verladenen Wirtschaft und der Speditions- und Logistik-Unternehmen auf ein neues gemeinsames Bedingungswerk geeinigt haben: die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) .

Unter Moderation des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) verständigten sich der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ), der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL), der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) und der Handelsverband Deutschland (HDE) nun auf eine Neufassung der ADSp, die ab dem 1. Januar 2017 gelten wird.

Die ADSp 2017 bauen im Wesentlichen auf den ADSp 2016 auf. Gegenüber den ADSp 2016 wurden in den ADSp 2017 die Interessen der verladenden Wirtschaft angemessen berücksichtigt. Mit den ADSp 2017 liegt das praxisbewährte Bedingungswerk in einer modernisierten Fassung vor, die zudem an die bestehende Gesetzeslage angepasst wurde und die neuere Rechtsprechung ebenso berücksichtigt. Die ADSp 2017 verschaffen somit allen Beteiligten Rechtssicherheit und Vertrauen.

Die ADSp 2017 sind ab dem 1. Januar 2017 die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) aller deutschen Unternehmen der NAVIS Gruppe und Sie können diese im Internet unter www.navis-ag.com/agb (Downloads) einsehen.