7. Jun, 2022Export-See, Hamburg, Import-See

Sehr geehrte Damen und Herren,

der internationale Handel leidet weiterhin stark unter den Staus und Verzögerungen in der Containerschifffahrt. Haben sich in den vergangenen Wochen und Monaten die Containerschiffe Corona bedingt vor allem vor den chinesischen Häfen und vor Los Angeles gestaut, warten derzeit auch in der Nordsee vor den Häfen Deutschlands, Hollands und Belgiens sehr viele Containerschiffe auf ihre Abfertigung und können weder be- noch entladen werden. Allein in der deutschen Bucht vor Helgoland warten derzeit etwa 20 große Containerschiffe mit einer Kapazität von insgesamt etwa 150.000 Standardcontainern bis zu 2 Wochen auf das Anlaufen in Hamburg oder Bremerhaven.

Obwohl der jährliche Containerumschlag in Hamburg und Bremerhaven immer noch wesentlich geringer ist als vor der Finanzkrise im Jahr 2008, sind die Terminalbetreiber nicht in der Lage die Schiffe zügig abzufertigen. Für die Spediteure und Bahnoperateure wird das Zeitfenster für die Anlieferung von Exportcontainern vor der Ankunft des jeweiligen Schiffes weiter reduziert, da die Kapazitäten für Containerstellplätze in den Terminals nicht ausreichen. Auch die Abnahme von Importcontainern verzögert sich regelmäßig um etliche Tage und macht eine vorausschauende Transportplanung kaum mehr möglich.  

Der größte Terminalbetreiber HHLA bat die Mitarbeiter zwischenzeitlich, bezahlte Überstunden zu machen, was diese jedoch abgelehnt haben. Vor der nächsten Tarifverhandlungsrunde für die 12.000 Beschäftige in den deutschen Seehafenterminals mit der Gewerkschaft Verdi am 10.06.2022, kann es in den nächsten Tagen daher zu Warnstreiks kommen. Während dieser Zeit findet kein Terminalbetrieb, also auch keine Be- und Entladung von Zügen und LKW, statt. Leider werden sich die möglichen Streiks auf die Container-Verkehre von und nach Hamburg und Bremerhaven auswirken und es muss mit weiteren Einschränkungen in der ohnehin schon stark beeinträchtigten Transportkette gerechnet werden.

Übrigens: Im Gegensatz zu der sich stetig verschlechternden Situation in den deutschen Häfen hat sich der Containerschiffstau vor Los Angeles wieder gänzlich zurückgebildet.

 

 

 

error: Alert: Content is protected !!