18. Jul, 2018 | NAVIS Segellisten

Unsere neueste NAVIS Segelliste für die Kalenderwochen 32 bis 37/2018 finden Sie ab sofort zum kostenlosen Download hier.

Sollten Sie den Bezug per Postversand wünschen, wenden Sie sich gerne an unseren Mitarbeiter Herrn Sascha Kaminski (Tel. 040 – 789 48 – 288 / Kontakt)

Thema des Deckblattes der Segelliste ist dieses Mal:

600 Tonnen Power für Schwergutverladungen im Hamburger Hafen

Seit Anfang des Jahres ist „ENAK“ der stärkste Bergungs- und Schwimmkran Deutschlands in Hamburg „stationiert“. 1967 gebaut und 1993 technisch nachgerüstet kann der Kran bei einer Länge von 55 Metern und einer Breite von 25 Metern Lasten bis zu 600 Tonnen heben. Als Universalhafen bietet Hamburg eine breite Dienstleistungspalette für den wasserseitigen Hafenumschlag an. Dazu gehört neben dem Container- und Massengutumschlag natürlich auch der konventionelle Stückgutumschlag. Nun kommt zu den bisher schon landseitig zur Verfügung gestandenen Schwergutkränen, den zwei im Tandembetrieb bis zu 300 Tonnen schwere Lasten
bewegenden HHLA Schwimmkränen, ENAK für zukünftige Schwergutverladungen bis 600 Tonnen in Hamburg hinzu.

Aber, auch für Bergungs- und Pontontransporte wird ENAK zukünftig eingesetzt. Im März sackte z.B. der mittlere Teil einer Fußgängerbrücke vor den Musical-Theatern „König der Löwen“ und „Mary Poppins“ in die Elbe ab. Für den Kran war es ein Leichtes, die Zugangsbrücke zu heben (Foto) und abzutransportieren. Der aus Stahlbeton gefertigte Ponton wiegt rund 360 Tonnen.

Copyright Foto: ‚Hafen Hamburg / Lührs Schiff fahrt‘
Quelle Text: Hafen Hamburg Marketing