16. Jun, 2024Export-See, Hamburg, Import-See

Diese NAVIS AKTUELL – Information wird laufend aktualisiert.

 

Die Hafenarbeiter-Gewerkschaften in Deutschland und in Frankreich haben im Juni 2024 zu diversen Streiks aufgerufen. Die davon betroffenen Häfen und Streiktage aktualisieren wir regelmäßig hier unter NAVIS Aktuell: 

 

Update vom 18.06.2024:

Frankreich: Hafenarbeiter streiken später als geplant

Die französische Gewerkschaft CGT Ports and Docks hatte, wie bereits berichtet, für Juni zu verschiedenen Terminen einen Streik ausgerufen. Aufgrund der jüngsten Veränderungen in der politischen Agenda in Frankreich (Auflösung des Parlaments) hat die Gewerkschaft jedoch beschlossen, die Aktion zu verschieben.

Die Initiative soll Ende September wieder aufgenommen werden. Für den 26. und 27. September 2024 wurde bereits ein 48-stündiger Streik angekündigt.

 

  •  

 

Update vom 17.06.2024:

Streik der Hafenarbeiter in Hamburg und Bremerhaven vom 17.06.2024 – 7.00 Uhr bis 18.06.2024 – 7:00 Uhr

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten aller tarifgebundenen Hafenbetriebe unter anderem in den Häfen von Hamburg und Bremerhaven erneut zum Warnstreik aufgerufen. Dieser wurde kurzfristig für Montag, den 17. Juni 2024, für die erste, zweite und dritte Schicht angekündigt und wird dann voraussichtlich bis zum Ende der Nachtschicht am 18. Juni 2024 um 7:00 Uhr dauern.

Aufgrund der Warnstreiks kommt zu Verzögerungen und Ausfällen unter anderem bei der Abfertigung der LKW und Züge an den Containerterminals. Zudem wird es zu massiven Staus und Störungen im Hafengebiet und auf den Zubringerstraßen kommen. Eine termingerechte Anlieferung und Abholung von Container kann aktuell nicht garantiert werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir generell keine Haftung für aus den oben genannten Umständen resultierenden Zusatzkosten übernehmen können. Das NAVIS – Team versucht Sie möglichst zeitnah zu informieren, sofern Ihre Container-Verladungen davon betroffen sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Ihr gewohnter Ansprechpartner der NAVIS jederzeit gern zur Verfügung.

  •  

Update vom 10.06.2024:

Warnstreiks in Bremen und Bremerhaven am 11. bzw. 12. Juni 2024:

Im Zuge der aktuellen Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft ver.di die gewerblich Beschäftigten in den Häfen Bremen und Bremerhaven am 11. bzw. 12. Juni 2024 zum Warnstreik aufgerufen. Der Zeitraum soll sich von Beginn der Frühschicht bis zum Ende der Spätschicht hinziehen. Nähere Einzelheiten können Sie den oben verlinkten Streikaufrufen entnehmen.

Aufgrund der Warnstreiks kommt zu Verzögerungen und Ausfällen unter anderem bei der Abfertigung der LKW und Züge an den Containerterminals. Zudem wird es zu massiven Staus und Störungen im Hafengebiet und auf den Zubringerstraßen kommen. Eine termingerechte Anlieferung und Abholung von Container kann aktuell nicht garantiert werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir generell keine Haftung für aus den oben genannten Umständen resultierenden Zusatzkosten übernehmen können. Das NAVIS – Team versucht Sie möglichst zeitnah zu informieren, sofern Ihre Container-Verladungen davon betroffen sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Ihr gewohnter Ansprechpartner der NAVIS jederzeit gern zur Verfügung.

 

  •  

 

Update vom 07.06.2024:

Warnstreik in Hamburg am 7. Juni 2024:

Vor dem Hintergrund der laufenden Tarifverhandlungen hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Beschäftigten der tarifgebundenen Hamburger Hafenbetriebe zu einem spontanen Warnstreik aufgerufen. Dieser wurde über Nacht kurzfristig für Freitag, den 7. Juni 2024, für die erste und zweite Schicht angekündigt (ca. 6-23 Uhr).

Aktuell sind die Arbeiten im Hamburger Hafen niedergelegt und es kommt zu Verzögerungen und Ausfällen unter anderem bei der Abfertigung der LKW und Züge an den Containerterminals der HHLA und Eurogate. Aufgrund des Streiks kommt es zu massiven Staus und Störungen im Hafengebiet und auf den Zubringerstraßen. Eine termingerechte Anlieferung und Abholung von Container kann aktuell nicht garantiert werden.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir generell keine Haftung für aus den oben genannten Umständen resultierenden Zusatzkosten übernehmen können. Das NAVIS – Team versucht Sie möglichst zeitnah zu informieren, sofern Ihre Container-Verladungen davon betroffen sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Ihr gewohnter Ansprechpartner der NAVIS jederzeit gern zur Verfügung.

  •  

 

Update vom 04.06.2024:

Streikankündigung der Hafenarbeitergewerkschaft in Frankreich im Juni 2024:

Die französische Gewerkschaft CGT Ports and Docks hat für verschiedene Termine im Juni einen Streik ausgerufen:

  • Vierstündige Arbeitsniederlegung zwischen 10:00 und 16:00 Uhr (genaue Uhrzeit je nach Hafen) am 4., 6., 10., 12., 14., 18., 20., 24., 26. und 28. Juni 2024.
  • 24-stündiger Arbeitsstopp am 13., 21. und 25. Juni 2024.
  • Tag der toten Häfen” am 7. Juni 2024 (Blockade der Türen und des Zugangs zu den Hafengebieten).

 

Diese Initiativen werden wahrscheinlich im Juli fortgesetzt