Entdecken Sie mit uns die

Volksrepublik Vietnam

Die Volksrepublik Vietnam in Zahlen & Fakten

Infrastruktur:

Straßen- und Eisenbahnverbindungen in alle Nachbarländer (vorrangig nach China).

Straßenverkehr:

Vietnams Straßen: Länge ca. 210.000 Kilometern (29 % asphaltiert)

Schienenverkehr:

Sechs Linien bilden das Eisenbahnnetz mit einer Schienenlänge von 3.260 KM. Das Netz besteht größtenteils seit der Kolonialzeit und wird schrittweise modernisiert.

Luftverkehr:

Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt haben internationale Flughäfen. Von diesen bestehen vor allem zu anderen Großstädten Asiens Verbindungen. Die nationale Fluglinie heißt Vietnam Airlines. Angeboten werden zahlreiche Regionalflüge in innerhalb Asiens sowie einige internationale Verbindungen. Die Flugzeuge entsprechen internationalen Standards, die Flotte wird ständig erweitert.

Seeverkehr:

Die wichtigsten Seehäfen sind Ho-Chi-Minh-Stadt, Hải Phòng, Đà Nẵng, Quang Ninh, Qui Nhon sowie Cần Thơ. 2005 wurden etwa 15 Millionen Tonnen Fracht umgeschlagen, nach 4,5 Millionen im Jahr 1993.

Kulturelles

Vietnam ist ein durch die Einflüsse seiner Nachbarländer, hier insbesondere China, seine eigene 3.000 Jahre alte Kultur und die Zeit als Kolonialland Frankreichs, sehr facettenreich.

Eine traditionelle vietnamesische Kunstform sind Holzschnittdrucke die zum Neujahrsfest aufgehängt werden. Sie sollen, ähnlich wie die Kirschblütensträucher und andere Dekorationen, Glück gewährleisten. Die Motive haben ihre typischen asiatischen Bedeutungen.

Der Hahn schützt das Haus, der Frosch steht für die Tapferkeit, das Schwein für Wohlstand und Gedeihen der Ernte, Pfau und Phoenix für Schönheit und Frieden und die Gans für Sanftmut.

Typisch vietnamesische Motive sind Palmen und Elefanten sowie die Darstellung legendärer Personen und Begebenheiten. Viele der Bilder lassen Humor erkennen, wie das beliebte Motiv des alten Mannes, der den Streit seiner beiden jungen Ehefrauen zu schlichten versucht.

Seit Anfang der 90er Jahre

befindet sich die Wirtschaft Vietnams in einem Übergangsprozess von einer Plan- zu einer Marktwirtschaft mit „sozialistischer Orientierung“. Diese schrittweise betriebene Erneuerungspolitik („Doi Moi“) hat bemerkenswerte wirtschaftliche Erfolge erzielt, u.a. hohe und eine enorme Erhöhung der Exporte sowie der Ausländischen Direktinvestitionen (FDI).

Zusammen mit unserem Partner – Sotrans International Freight Forwarder – unterhalten wir in den wichtigen Zentren Büros, so auch in Ho Chi Minh City, und sind an allen wichtigen See- und Flughäfen als auch Inlandspunkten/Zentren präsent. Unser Partner hat alle notwendigen Lizenzen der vietnamesischen Regierung. Jegliche Transportleistungen per See/Luft/Land einschließlich Logistik, Distribution, Einlagerung im Export- und Importbereich werden optimiert und kostengünstig durchgeführt.

© April 2018 NAVIS AG. Alle Angaben geprüft, aber ohne Gewähr.