5. Mai, 2017 | Hamburg

Dieses Wochenende ist mal wieder viel los in Hamburg. Erst zwei Wochen ist es her, dass in der Hansestadt der Hanse-Marathon war und schon wieder gibt es viele besondere Ereignisse.

Seit heute, dem 5. Mai 2017, findet der 828. Hafengeburtstag statt – ein maritimes Volksfest, zu dem an drei Tagen wieder mehr als eine Million Besucher erwartet werden. Eine der Besonderheiten sind die ca. 300 schwimmenden Gäste. Von kleinster Jolle, über große Windjammern, historischen Schiffen oder riesigen Kreuzfahrern können gesehen werden. Viele boten im Rahmen von Open Ship Aktionen Erkundungsmöglichkeiten an. Einzigartig ist auch das Hamburger Schlepperballett, bei welchem Hafenschlepper nach Choreografie und Musik durchs Wasser pflügen. Zahlreiche Wettkämpfe zu Wasser runden das Bild ab, z.B. in der HafenCity die Drachenbootrennen. Diesjähriger Länderpartner ist Frankreich. Dieser wird vertreten durch die Nantes. In der Nähe der Elbphilharmonie an der Kehrwiederspitze präsentieren sich die Franzosen in eindrucksvoller Art und Weise.

Der Übersee-Club hat anlässlich des Geburtstages seinen 68. Übersee-Tag im Hamburger Rathaus. Hauptrednerin war die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel. Schwerpunkt ihrer Rede war die Weltoffenheit, die insbesondere Hamburg als Hafenstadt widerspiegelt und die besondere Bedeutung dieser Stadt bei der Gestaltung der globalen Handelsbeziehungen.

(Bild: © Hamburg Messe und Congress, Romanus Fuhrmann (FU)