4. Apr, 2017 | NAVIS

Am Vorabend zur 10. Nationalen Maritimen Konferenz (NMK) fand am 3. April im Schuppen 52 im Hamburger Hafen ein Senatsempfang statt. Der Erste Bürgermeister Scholz sowie Senator Horch begrüßten die Gäste. Für die NAVIS Gruppe nahmen der Vorstandsvorsitzende Herr Remo Stork und der Aufsichtsratsvorsitzende Herr Walter Stork an der Konferenz teil.

 

Auf der Konferenz am 4. April in der Handelskammer Hamburg werden u.a. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sowie Brigitte Zypries Bundesministerin für Wirtschaft und Energie als Redner erwartet.

 

Nicht nur für Hamburg ist die maritime Wirtschaft von immenser Bedeutung, in ganz Deutschland sind in dieser ca. 400.000 Arbeitsplätze vorhanden. Ein Schwerpunkt der Konferenz war die zukünftige Entwicklung dieser Arbeitsplätze unter dem Stichwort Digitalisierung. Digitalisierung steigert die Wettbewerbsfähigkeit der maritimen Wirtschaft und eröffnet neue Geschäftsfelder. Der Umfang der kommenden Wandlungen sind in ersten Ansätzen zu sehen, aber die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge werden für uns alle Änderungen mit sich bringen, die derzeit noch nicht vorstellbar sind.

 

Auch bei der NAVIS hat dieses Thema hohe Priorität. Genannt NAVIS 4.0, ist der Vorstand aktiv dabei die Unternehmensgruppe für die kommenden Herausforderungen aufzustellen.

 

Bild Quelle: NAVIS AG / Remo Stork